Aktuelles

Schwerpunkte des Wahlprogramms: Dr. Andre Baumann zu Besuch bei unserem OV

Bei unserer letzten Mitgliederversammlung am 29.09 stellte Landtagskandidat Dr. Andre Baumann, selbst Mitglied der Schwetzinger Grünen, die Grundzüge seines Wahlprogramms vor. „Vielen Parteien geht es in erster Linie um Macht, uns Grünen geht es darum, Verantwortung zu übernehmen und die großen Herausforderungen der nächsten zehn Jahre zu lösen“, betonte Dr. Baumann. Die nächsten fünf bis zehn Jahre, so Baumann, werden in Baden-Württemberg und darüber hinaus in ganz Deutschland für viele Entwicklungen entscheidend sein. Dazu gehören auch die Klimapolitik und die Frage, ob es gelingt, das gesteckte Ziel bei der CO2-Einsparung zu erreichen. (mehr …)

Weiterlesen »

„Der Schwetzinger Hardtwald ist ein Sorgenkind im Land“

Grünen-Landtagskandidat Dr. Andre Baumann diskutiert auf einer Radexkursion mit den Teilnehmern über die Auswirkungen des Klimawandels auf das wichtigste Erholungsgebiet der Region

Hockenheim/ ReilingenWie wirkt sich der Klimawandel auf den Schwetzinger Hardtwald aus? Wie kann ein klimastabiler Wald aufgebaut werden? Wie kann der Artenreichtum erhalten und gefördert werden? Die Antworten auf diese wichtigen Fragen standen im Mittelpunkt der Radexkursion durch den Hardtwald, zu der die Grünen eingeladen hatten. Viele angemeldete Teilnehmer hatten wegen des Regenwetters kurzfristig abgesagt. Der grüne Landtagskandidat und Waldexperte Dr. Andre Baumann, der Leiter des Forstbezirks Schwetzinger Hardt von ForstBW, Bernd Schneble, und Revierleiter Achim Freund führten die Teilnehmer zusammen durch den Wald. Was das Ziel für die Zukunft ist, brachte Baumann gleich zu Beginn auf den Punkt: „Wir brauchen auch morgen einen gesunden Hardtwald.“  (mehr …)

Weiterlesen »

Neuvergabe des Busverkehrs

2021 wird der Busverkehrs im Rhein-Neckar-Kreis und in Schwetzingen neu vergeben. Dazu sollen die betroffenen Gemeinden ihre Stellungnahme abgeben. Die Grüne Fraktion bringt folgende Vorschläge ein auf der Grundlage der Ergebnisse der Bürgerbefragung im Jahr 2018 zu diesem Thema, einer Durchsicht der Protokolle des Gemeinderates Schwetzingen (Technischer Ausschuss  2006 – 2019) zu diesem Thema sowie dem Gutachten des VCD Regionalverband Rhein-Neckar e.V. zu Fragen der zukünftigen Gestaltung des Busverkehrs in Schwetzingen: (mehr …)

Weiterlesen »

Der Klimawandel ist im Schlossgarten angekommen

Dr. Andre Baumann zeigt mit Experten die Schäden der Klimaveränderung im Park

„Wir merken am Schlossgarten, dass der Klimawandel bei uns angekommen ist“

Mit diesen Worten begrüßte Dr. Andre Baumann, Landtagskandidat der Grünen und promovierter Biologe, eine Gruppe interessierter Bürger (wegen der Pandemie war ihre Zahl auf 20 Personen begrenzt, die Nachfrage lag weit höher). Sie waren eingeladen, die Folgen der Klimaveränderung im Schlossgarten zu begutachten. Zusammen mit Professor Dr. Hartmut Troll, Gartenkurator der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, und Andreas Falz, deren ehemaligem Leiter, übernahm Dr. Baumann die kundige Führung durch den Park. (mehr …)

Weiterlesen »

Klimafreundlich mobil – Radtour der Grünen aus Schwetzingen, Ketsch und Brühl

Problempunkte der Radwege im Blick

„Das Fahrrad spielt für die Verkehrswende hin zur klimaneutralen Mobilität eine ganz wichtige Rolle. Dazu müssen die Radwege vernetzt, gut ausgebaut und sicher sein, damit viele Menschen das Fahrrad nutzen und Radfahren auch Spaß macht“. Mit diesen einleitenden Worten begrüßte Stadträtin Susanne Hierschbiel, Sprecherin des Ortsverbands von Bündnis 90/Die Grünen Schwetzingen, zahlreiche Teilnehmer, darunter Andre Baumann, Staatssekrektär und Landtagskandidat der Grünen, zu einer Radtour rund um Schwetzingen. (mehr …)

Weiterlesen »

„Fonds für Fund- und Wildtiere wäre fantastisch“

Sandra Mummert und Barbara Schwalbe berichteten bei virtueller Versammlung vom Tierschutz in Schwetzingen

Einen städtischen Fonds zur Versorgung und Pflege von Fund- und Wildtieren hatten die Schwetzinger Grünen in ihrem Programm zur Kommunalwahl gefordert. Beim gut besuchten digitalen GRÜNEN Treffen zum Thema Tierschutz in der Kommune wurde heiß diskutiert wie ein solcher Fonds ausgestaltet werden könnte und wie der Tierschutz in Schwetzingen insgesamt unterstützt werden kann. (mehr …)

Weiterlesen »

Schulentwicklungs-Planung

Stellungnahme zum TOP Schulentwicklungsplanung in der Gemeinderatsssitzung vom 17.06.2020 vom Fraktionsvorsitzenden Prof. Josef Walch

Ein Hochtechnologieland wie Baden-Württemberg braucht exzellente Bildung. Bündnis 90/Die Grünen wollen, dass Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg Anschluss an nationale und internationale Spitzengruppen haben. Gleichzeitig treten wir für ein gerechtes Bildungssystem ein, das jedem Kind, jedem Jugendlichen ermöglicht, seine Begabungen zu entwickeln. Wir können und wollen es uns nicht leisten, Talente brach liegen zu lassen. Wir setzen deshalb die 2011 begonnen Bildungsreformen konsequent fort und stellen uns gegen jede Bestrebung, die erreichten Fortschritte in Frage zu stellen oder die Uhr zurückzudrehen. (mehr …)

Weiterlesen »

Haben auch online alle wichtigen Themen auf dem Schirm: Die Schwetzinger GRÜNEN

Verbesserungen für stark belastete Gruppen

Pandemie Thema bei digitaler Versammlung der Schwetzinger GRÜNEN: Dr. Andre Baumann berichtete von Schwierigkeit gerechter und wirksamer Entscheidungsfindung

„In Krisen ist keine systematische und durchgeplante Politik möglich, sonst wäre es keine Krise“, berichtete Staatssekretär Dr. Andre Baumann von der Schwierigkeit auf Landes- und Bundesebene, zu wirksamen und gerechten Entscheidungen zu kommen. Anlass war die Videokonferenz des Schwetzinger Ortsverbands Bündnis 90 / Die GRÜNEN. (mehr …)

Weiterlesen »

Triumph der EU-Kommission – Gewinn für die Region

Düngeverordnung Thema bei digitaler Versammlung: Dr. Andre Baumann berichtete bei Schwetzinger GRÜNEN vom Bundesrat

Die Düngeverordnung war jetzt neben den aktuellen Entwicklungen in Sachen Pandemie Thema bei der digitalen Versammlung des Orstverbands der Schwetzinger Grünen. Dr. Andre Baumann – Staatssekretär und Bevollmächtigter des Landes Baden-Württemberg in Berlin – berichtete, dass der Bundesrat in seiner vergangenen Sitzung die Düngeverordnung mit knapper Mehrheit beschloss. Hintergrund war eine Verletzung der EU-Nitratrichtlinie durch Deutschland seit mehreren Jahren und ebenfalls jahrelange Verhandlungen der Bundesregierung mit der EU-Kommission. Zuletzt war Deutschland in einem EU-Vertragsverletzungsverfahren dazu verurteilt worden, die EU-Richtlinie zu erfüllen und die mit Brüssel ausgehandelte Reform der Düngeverordnung zu beschließen. (mehr …)

Weiterlesen »